Pittoresk im wahren Sinn des Wortes

Manche Fotografien muten pittoresk an. Sie erinnern an längst vergangene Zeiten, malerisch im ursprünglichen Sinn. Kommt beim Betrachten die Anmutung von Friedlichkeit und der „guten alten Zeit“ auf? Manchmal erinnern mich solche Bilder an all das. Und dafür finde ich den Begriff pittoresk äußerst passend, obwohl er heute nicht mehr so häufig verwendet wird. Pittoresk […]

Leave a comment Continue Reading →

Symbolkraft in Bildern, im Büro und überall

Pure Symbolkraft in Bildern sollen die Wände meines neuen Büros schmücken. Das war jedenfalls mein Grundgedanke. Aber was ist Symbolkraft? Welche Bilder haben dies? Macht das Motiv die Symbolkraft aus oder ist es der Inhalt? In der Theorie lässt sich das gut abhandeln, in der Praxis fällt es schwer, aus einem Stapel Bilder die mit […]

2 Comments Continue Reading →

Sonderfahrt an jedem Tag

Sonderfahrt habe ich an jedem Tag, seit dem Ereignis vor mittlerweile 13 Monaten. Auf meinem Blog war schon lange nichts mehr zu hören/lesen – dafür entschuldige ich mich. Es hat eine Menge mit der „täglichen Sonderfahrt“ zu tun. Das ist zum Glück fast vorbei und ich sehe der Zukunft voller Energie und Elan entgegen. In […]

2 Comments Continue Reading →

Ergebnis, immer nur Ergebnis?

Ergebnis erreichen. Auf Biegen und Brechen. Wenn man dies oder jenes tut, soll es auf jeden Fall das vorbestimmte Ergebnis bringen. Reden und Gedanken dieser Art scheinen aktuell unsere Welt zu beherrschen. Ist Euch schon aufgefallen, dass diese Ergebnis-Orientierung sogar in privaten Gesprächen und Treffen Einzug gehalten hat? Ständig wird nach dem Ergebnis gesucht. Ach, […]

3 Comments Continue Reading →

Kurzmeldungen gegen Zeitknappheit oder Terror

Kurzmeldungen, wenn die Zeit knapp ist und dennoch viel passiert. Das kann man in diesen Tagen wirklich sagen, es passiert viel. Mit Schrecken und Erschütterung schaut die Welt auf Brüssel. Feige Terrorakte greifen Brüssel, somit Belgien und zugleich Europa an. Wir alle sind aufgerufen, uns gegen den Terror zu stellen. Und wie macht man das? […]

2 Comments Continue Reading →

Gedanken jagen durch meinen Kopf

Kennt Ihr das auch? Kaum hat die Woche begonnen, prasseln Ereignisse auf uns ein und Gedanken jagen durch den Kopf. Sie vermischen sich mit den Übriggebliebenen der letzten Woche und verknüpfen sich zu vollkommen neue Gedankengänge mit Neuen. Gedanken schwirren nur so im Kopf herum und machen das Leben nicht gerade unkomplizierter. Trotzdem behalten wir […]

4 Comments Continue Reading →

Löwenzahn geschmort an Ebly-Tomaten-Kreation und Vollwert-Rührei

Wer die Speisekarte im Trout-Restaurant aufschlägt, dem springt sofort die heutige Tagesempfehlung ins Auge: Geschmorter Löwenzahn an Ebly-Tomate-Kreation und Vollwert-Rührei. Wow. Das ist natürlich nur Fiktion, das mit dem Trout-Restaurant. Aber geschmorter Löwenzahn gibt (bzw. gab) es bei mir wirklich. Sozusagen der zweite Teil meiner Experimente mit Löwenzahn. Und ich muss gestehen, die Sache gefällt […]

2 Comments Continue Reading →

Gesund leben ist gleich langweilig leben?

Gesund leben erzeugt aktuell das kräftigste Medienecho. Da echot es um jede Ecke. Und jeder, der nicht gesund lebt oder keiner Diät anhängt, hat automatisch, sofort und ohne Anlauf ein grottenschlechtes Gewissen. Gesund leben, Bikinifigur, Fastenzeit und nochmal gesund leben. Eh echt, das will niemand mehr hören! Ich habe ja gerade meine „gesund leben Dauerveranstaltung“ […]

2 Comments Continue Reading →

Hallo Welt, bin wieder da!

Hallo Welt! Ich bin wieder zurück aus meiner Reha-Auszeit. Wie geht’s? Gut? Mir geht es auf jeden Fall sehr gut. Die Reha war klasse und hat mir richtig weiter geholfen. Viele Sachen, mit denen ich mich in den Wochen und Monaten nach meinem Schlaganfall erfolglos rumgeschlagen habe, kann ich jetzt abarbeiten und zu den Akten […]

2 Comments Continue Reading →

Wie geht es uns denn so?

Wie geht es uns denn so? Uns! Eine hübsche Grußformel und Grundlage für unzählige Ärzte-Witze ist. Bei einer persönlichen Begrüßung fragen die Gesprächspartner häufig auch nach dem Wohlbefinden. Das gilt als höflich sich nach dem Befinden des Gegenüber zu erkundigen. Im Grundes könnten sie jedoch gleich fragen: wie geht es uns. Quasi als Standardbegrüßung. Ist […]

Leave a comment Continue Reading →